Japan Stopover Tokyo

Rundreisen Japan

Japan Stopover Tokyo

4 Tage bzw. 3 Nächte
ab bzw. bis Tokyo

Bei einem Stopover in Tokyo die Megacity in Japan erleben! Mit rund 10 Millionen Einwohnern ist sie nicht nur die bevölkerungsreichste Metropole des Landes, sondern als Sitz der japanischen Regierung und des Tenno auch die Hauptstadt von Japan

Japan Stopover Tokio © Alan Wu
Stopover
pro Person im Doppelzimmer
ab 649.00 Euro
ab bzw. bis Tokyo
incl. Service & local Tax
Städte-Reise-Reisepreis pro 
reisedauerPerson im 
excl. int'l FlugNäch-Doppel- 
nach Japantezimmer 
Japan Stopover Tokio
01.04.18 - 31.10.18
Shinjuku Washington Hotel3649.-anfragen »
Keio Plaza Hotel Tokyo3799.-anfragen »

Alle Preise in Euro incl. örtlicher Steuern & Service!

Reiseverlauf Japan Stopover Tokyo

Erleben Sie die Weltstadt Tokio bei einem Stopover. Mit rund 10 Millionen Einwohnern ist sie nicht nur die bevölkerungsreichste Metropole des Landes, sondern als Sitz der japanischen Regierung und des Tenno auch die Hauptstadt von Japan.

  1. Ankunft Tokyo (-)
    Nach Ihrer Landung am Flughafen Narita oder Haneda von Tokyo erhalten Sie am Schalter der Flughafen Limousine Busse in der Ankunftshalle im Austausch mit Ihrem Voucher ein Ticket für den nächsten Bus zu Ihrem gebuchten Hotel. Bitte prüfen Sie die Abfahrtszeit und die Nummer der Haltestelle mit dem Mitarbeiter am Schalter. Der Bus hält direkt an Ihrem gebuchten Hotel. Check-In Zeit für die Hotels in Tokyo ist ab 15:00 Uhr. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.
  2. Tokyo – Hakone – Tokyo (F, M)
    Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine ganztägige Tour zum Mount Fuji und nach Hakone in international besetzter Gruppe zusammen mit anderen Gästen und einem englischsprachigen Reiseleiter. Sie treffen sich in einem der Hotels, die der Transferbus für Ihren heutigen Ausflug anfährt, von wo Sie nach Hamamatsucho weiterfahren. Am dortigen Busterminal startet Ihr Ausflug um 09.00 Uhr. Fahrt über den Highway zum Mount Fuji. Sie beginnen die Fahrt auf den Fuji auf der Subaru Route auf 2.300 Meter ü. d. Meeresspiegel und genießen mit etwas Glück mit dem Wetter atemberaubende Ausblicke. Es wird Ihnen ein japanisches Mittagessen serviert (inklusive).
    Im Anschluss unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Lake Ashi am Fuße des Fuji von Kojiri nach Hakone-en. Der Kratersee ist nach einer starken vulkanischen Eruption vor ca. 3000 Jahren entstanden. Von hier haben Sie eine wunderbare Postkartenperspektive auf den Berg, der ca. dreißig Kilometer nordwestlich liegt.
    Mit der Mount Komagatake Seilbahn fahren Sie in sieben Minuten hinauf zum Gipfel. Dort haben Sie ca. fünfzig Minuten Zeit, um den Ausblick zu genießen und den Mototsumiya Schrein zu besichtigen, der sich auf dem Berggipfel befindet. Nach den Besichtigungen fahren Sie mit dem Bus zurück nach Tokyo. Die Tour endet gegen 20:30 Uhr in Sukiyabashi in Ginza. Rückkehr ins Hotel in Eigenregie beispielsweise mit der sehr effizienten U-Bahn.
  3. Tokyo (F, M)
    Heute steht eine ganztägige Tokyo Panorama Tour auf dem Programm (Gruppentour mit anderen Gästen, englischsprachige Reiseleitung). Bitte warten Sie rund zwanzig Minuten vor der angegebenen Abholzeit in der Hotellobby. Die genaue Zeit  erhalten Sie mit der Buchungsbestätigung. Als erstes besuchen sie heute den Meji Schrein, der berühmt ist für seine japanische Architektur und das große Torii Tor, eine von Tokyo’s versteckten Sehenswürdigkeiten. Der östliche Garten des Kaiserpalastes ist Teil des inneren Palastes. Dieser Teil ist zugänglich, zu sehen sind wunderschöne Gärten, Eingangstore und Wachhäuser. Von hier aus geht es weiter zum Sensoji Tempel und der Einkaufsstraße Nakamise: In Japan gibt es insgesamt 33 Tempel die der Gottheit Kannon gewidmet sind. Einer davon befindet sich in Tokyo. Er ist für Pilger die Nummer 13 der 33 Tempel. Der Sensoji Tempel ist der älteste Tempel der Millionenmetropole, sehr interessant ist das Kaminarimon Tor mit der Statue des Gottes des Donners und eine fünf-geschossigen Pagode. Sie besichtigen die historische Stätte und schlendern bis zum Tempel entlang der Nakamise mit vielen interessanten Souvenirs. Weiter geht es mit einer Fahrt durch Ginza, dem beliebten Geschäfts- und Vergnügungsviertel. Es wird Ihnen ein japanisches Mittagessen serviert (inklusive).
    Am Nachmittag unternehmen Sie eine fünfzig-minütige Bootstour mit der Symphony Cruise durch die Tokyo Bay. Anschließend besuchen Sie den Odaiba Seaside Park, der sich auf der künstlich angelegten Insel Daiba befindet. Vom Sandstrand aus haben sie einen guten Blick auf die Regenbogen Brücke und die Skyline von Tokyo. Die Tour endet am Bahnhof Toyko Marunouchi (South Exit) gegen 17:30 Uhr. Rücktransfer in Ihr Hotel in Eigenregie mit U-Bahn oder Taxi.
  4. Abreise Tokyo (F)
    Zeit zur freien Verfügung bis zum Transfer zum Flughafen mit dem Limousinen Bus. Wenn Sie in den Bus einsteigen, müssen dieses Mal die Tickets nicht ausgetauscht werden. Bitte kontaktieren sie die Rezeption Ihres Hotels, um die genaue Abfahrtszeit zu erfahren und die Reservierung zu tätigen.


    Eine individuelle Verlängerung in Tokyo oder eine Kombination mit Kyoto oder Osaka ist selbstverständlich gerne ebenso möglich wie die Organisation von Bahntickets mit dem Shinkansen.

Wir bieten Ihnen diesen Stopover in Tokio auf Basis von zwei verschiedenen Hotelkategorien in zentraler Lage: Standard (3 Sterne) bzw. Firstclass (4-Sterne) oder jeweils vergleichbar:

OrtHotelZimmerSterneNächte
TokioShinjuku Washington HotelMain Bldg. Standard Room16.533
Keio Plaza HotelStandard Room23.543
Repair work to be performed on the elevator and a portion of our guest rooms in the Shinjuku Washington Hotel Annex till Sunday, March 31st, 2019. The adjacent Shinjuku Washington Hotel(Main Building) will continue to operate as usual as well while the Annex is undergoing repair work.

Preis je Zusatznacht pro Person im Doppelzimmer je Nacht
incl. Frühstück, Service & local Tax:

VonBisTageWashingtonKeio Plaza
01.04.1831.10.18So – Moab 74.-ab 154.-
Di – Frab 74.-ab 164.-
Saab 84.-ab 184.-
01.11.1831.12.18So – Moab 104.-ab 144.-
Di – Frab 104.-ab 164.-
Saab 114.-ab 184.-
01.01.1931.10.19So – Moab 104.-ab 149.-
Di – Frab 104.-ab 159.-
Saab 114.-ab 189.-

Leistungen

Incl.: Drei Nächte in den genannten Hotels (oder vergleichbar) mit täglichem Frühstück; Flughafen Transfers ab Flughafen Haneda oder Narita bis Tokio Hotel und zurück mit dem Limousine Flughafenbus (mit anderen Gästen, ohne Reiseleitung bzw. Begleitung); Ausflüge in der Gruppe wie beschrieben, begleitet von lokalen englischsprachigen Reiseleitern; Eintrittsgebühren wie genannt. Excl.: Versicherungen, Flüge und Flughafensteuer; nicht erwähnte Mahlzeiten; persönliche Ausgaben (u.a. Telefonanrufe, Getränke, etc.); Trinkgelder; Gepäckträger in den Hotels und am Flughafen; ggf. Transfer vom bzw. zum Flughafen für Gäste die Ihren Aufenthalt verlängern oder deren Programm vom o.g. abweicht. Teilleistungen die nicht in Anspruch genommen werden bzw. die aufgrund notwendiger Änderungen im Reiseablauf entfallen können nicht erstattet werden. Für alle unseren Japan Reisen gilt, dass im Falle von Wechselkursschwankungen oder Preiserhöhungen für Zug-, Bus- bzw. Bootsfahrten wir die Preise leider entsprechend anpassen müssen. Mindestteilnehmerzahl: zwei Personen.

Reiseinformationen

Die Transferzeiten der Flughafen Busse werden von der Firma Airport Limousine Bus“vorgegeben und können sich ändern. Für den Ankunftstransfer müssen die Gäste zum Schalter des Airport Limousine Bus gehen und dort ihre Voucher eintauschen in das entsprechende Busticket (ab Narita oder Haneda). Sollte es bei der Gepäckausgabe oder dem Zoll Probleme oder Verzögerungen geben, müssen Gäste sich gleich bei uns unter der auf dem Voucher genannten Notfallnummer melden, damit wir entsprechend umbuchen können, da ansonsten der Transfer ersatzlos storniert wird. Beim Rücktransfer vom Hotel zum Flughafen muss das Ticket nicht eingetauscht werden. Die Gäste müssen lediglich die Hotelrezeption kontaktieren, um die genaue Abfahrtszeit zu erfahren und die Reservierung Ihrer Zeit zu tätigen.

Ein englischsprachiger Reiseleiter oder englischsprachiger Assistent begleitet die Gruppe vom Treffpunkt bis zum Tourende.  Es kann notwendig werden, dass der Reiseleiter das Programm ohne vorherige Ankündigung spontan vor Ort ändert (Verkehrslage, Wetter oder geänderten Öffnungszeiten).

Gut zu Wissen

Mount Fuji und Hakone: Die Fahrt mit der Hakone Komagatake Ropeway kann aufgrund zu großem Andrang beispielsweise während japanischer Schulferien ausfallen und kann in einem solchen Fall erstattet werden. Wenn die Fahrstrecke zur fünften Station auf den Mt. Fuji wegen Glätte oder Unfall gesperrt ist, werden die Gäste zum höchsten Punkt gefahren, der angefahren werden kann. Es werden keine Alternativen angeboten, wenn weiter als bis zur ersten Station gefahren wird. Wenn an der ersten Station umgedreht werden muss oder wenn die Strecke komplett gesperrt ist, wird alternative das Fuji Visitor Center oder der Kawaguchi Lake besucht. Das alternative Programm kann auch ausfallen, wenn es die Umstände erfordern, je nach Zustand der Straßen. Bei schlechtem Wetter ist es möglich, dass der Mt. Fuji selbst vom Tal aus nicht gesehen werden kann. Die Tour wird bei schlechtem Wetter nicht abgesagt, Erstattungen sind nicht möglich. Auf dem Mt. Fuji ist es durchschnittlich 10℃ bis 15℃ kälter als in Tokio. Bei Reisen zwischen Herbst und Frühling benötigen Sie einen Mantel bzw. warme Bekleidung. Falls die Bootstour auf dem Ashi See oder die Seilbahnfahrt auf den Komagatake Ropeway wegen schlechtem Wetter, Instandhaltung, Straßensperrung oder aus anderen Gründen höherer Gewalt nicht durchgeführt werden können, werden alternativ besucht: Hakone-en Aquarium, Hakone Ropeway, Owakudani Valley, Hakone Pirate Ship, Narukawa Art Museum, Hakone Checkpoint, Lake Kawaguchi Cruise, Mt. Kachi Ropeway, Itchiku Kubota Art Museum, Hakone Shrine o.ä. Leider kann keine Erstattung vorgenommen werden wenn die Tour umgestellt werden muss. Außerhalb der Zeit der Kirschblüte werden die entsprechenden Aussichtpunkte nicht angefahren. Analoges gilt falls die Komagatake Seilbahn nicht erreicht werden kann. Die jährliche Besteigung des Mt. Fuji findet an einem Wochenende im Juni statt (der genaue Termin ist noch nicht bekannt). Zu dem Zeitpunkt muss das Programm eventuell umgestellt werden und die Besuche können sich ändern. Eine Erstattung ist auch dann nicht möglich, auch werden wir nicht über einen Wechsel im Programm vorab informiert.

Panoramic Tokyo Tour: Montags, freitags und an anderen Tagen, wenn der Kaiserpalast geschlossen ist, wird als Alternative die Nijubashi Brücke vor dem Kaiserpalast besucht, von wo aus der Kaiserpalast ebenfalls gesehen werden kann.

Japan Rundreise für Zubucher
Japan Stopover Osaka
Bildnachweis: Japan Stopover Tokio © Alan Wu