Indien Rajasthan Intensiv

Rundreisen Indien

Indien Rajasthan Intensiv

12 Tage bzw. 11 Nächte
ab bzw. bis Delhi

Zu den Höhepunkten der Rajasthan Reise durch den Norden von Indien mit bis zu zwei Terminen im Monat gehören die kulturellen und landschaftlichen Schönheiten sowie das Weltkulturerbe des Bundesstaates Rajasthan. Die Rundreise wird als Zubucherreise zu festen Terminen durchgeführt und von einem deutschsprachigen Reiseleiter begleitet.

Rajasthan Reisen © Asien Tourismus B&N Tourismus
Gruppenreise für Zubucher
pro Person im Doppelzimmer
ab 999.00 Euro
ab bzw. bis Delhi
incl. Service & local Tax
Zubucher-Reise-Reisepreis pro
reisedauerPerson im
excl. Flug nachNäch-Einzel-Doppel-
Indientezimmerzimmer
Rajasthan Reise Zubuchertour
01.11.17 - 31.03.18111499.-1199.-anfragen »
01.04.18 - 30.09.18111249.-999.-anfragen »
01.10.18 - 31.10.18111599.-1279.-anfragen »

Alle Preise in Euro incl. örtlicher Steuern & Service!

Reiseverlauf Indien Rajasthan Intensiv

Indien Rundreise durch Rajasthan mit Besuch der Höhepunkte im nördlichen Indien: Delhi, Mandawa, Pushkar, Udaipur, Jodhpur, Jaipur, Agra mit Taj Mahal und Delhi. Urlaub in Nordindien von seiner schönsten Seite. Gerne kombinieren wir diese Rajasthan Reise für Zubucher in kleiner Gruppe auch mit Reisebausteinen in Kerala oder Sri Lanka.

  1. (Samstag) Ankunft Delhi
    Sie werden am Flughafen von Delhi persönlich erwartet, Transfer in das gebuchtes Hotel. Bitte beachten sie, dass ein Check-In zwar erfolgen kann Ihre Zimmer i.d.R. aber erst gegen 12.00 Uhr zu Ihrer Verfügung stehen. Übernachtung im Hotel.


    Sie möchten vor oder nach Ihrer Rundreise einige Tage in Indiens Hauptstadt verbringen, dann empfehlen wir Ihnen unseren Indien Stopover in Delhi.

  2. (Sonntag) Delhi – Mandawa (F, A)
    Nach dem Frühstück brechen sie in Richtung Mandawa (Shekhawati) auf. Dort angekommen checken Sie im Hotel ein. Der Nachmittag ist der Besichtigung von Mandawa gewidmet. Die Kleinstadt Mandawa ist für seine zahlreichen Havelis bekannt. Diese dienten wohlhabenden Kaufmannsfamilien sowohl als Wohnstätte, als auch als Warenlager (Tagesetappe ca. 270 km).
  3. (Montag) Mandawa – Pushkar (F, A)
    Das Frühstück nehmen Sie in ihrem Hotel ein und fahren dann weiter in Richtung Pushkar. Pushkar gehört zu den drei heiligen Pilgerstätten der Hindus. Von besonderer Bedeutung ist der am Pushkar See liegende Brahma Tempel. Er ist der einzige bedeutende Brahma Tempel in ganz Indien und soll aus dem 14. Jahrhundert stammen. Im Pushkar See mit seinen zahlreichen Gahts nehmen viele Hindus rituelle Waschungen vor um sich von Sünden reinzuwaschen. Übernachtung im Hotel (Tagesetappe ca. 220 km. In der Zeit des Pushkar Festivals ca. 25 Oktober bis ca. 05. November ist die Besichtigung von See und Tempel leider nicht möglich).
  4. (Dienstag) Pushkar – Udaipur (F, A)
    Ihr heutiges Ziel ist Udaipur, das auch als Stadt des Sonnenaufgangs bezeichnet wird und der Maharana von Udaipur führt die Sonne als Symbol in seiner Standarte. Nach der Ankunft in Udaipur beziehen sie ihr Hotel für die nächsten zwei Nächte (Tagesetappe ca. 290 km).
  5. (Mittwoch) Udaipur (F, A)
    Nach einem ausgiebigen Frühstück entdecken sie zusammen mit ihrem Guide Udaipur. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Udaipur sind unter anderem der Stadtpalast und der Jagdish Tempel. Sie besuchen auch den Saheliyon-Ki-Bari-Garten. Dieser entstand im 18. Jahrhundert und bietet sehr schöne Wasserspiele.
    Am späten Abend unternehmen Sie eine Bootsfahrt über den Picholasee. Der Maharana Udai Singh II. ließ bei der Gründung der Stadt den natürlichen See vergrößern. Sollte der Wasserstand im See nicht ausreichend sein muss die Bootsfahrt leider entfallen. Übernachtung im Hotel.
  6. (Donnerstag) Udaipur – Luni (F, A)
    Heute fahren Sie nach Luni. Auf dem Weg besichtigen Sie den berühmten Jain Tempelkomplex von Ranakpur, der zu den fünf wichtigsten Pilgerstätten des Jainismus gehört. Übernachtung im Hotel (Tagesetappe ca. 240 km).
  7. (Freitag) Luni – Jodhpur – Khejarla (F, A)
    Am Vormittag unternehmen Sie mit dem Geländewagen eine Tour zu einem Bisnoi Village. Die Bisnoi sind eine Religionsgemeinschaft, die im Einklang mit der Natur leben und sich strikt lakto-vegetarisch ernähren. Nach dem Besuch bei den Bisnoi geht es weiter nach Khejarla.
    Auf dem Weg dorthin statten sie Jodhpur einen Besuch ab. Sie unternehmen eine Stadtrundfahrt mit dem Besuch des Mehrangarh Fort. Das Fort erhebt sich auf einem mächtigen, 120 Meter hohen Felsen. Mit dem Bau der beeindruckenden Palastanlage wurde 1459 begonnen und sie diente bis 1943 den Herrschern von Jodhpur als Residenz. Weiter geht es zum Jaswant Thada. Dieses Ehrenmal aus Marmor wurde 1899 für den Maharadscha Jaswant Sing II erbaut. Ankunft in Khejarla. Transfer zum Hotel und Übernachtung (Tagesetappe ca. 130 km).
  8. (Samstag) Khejarla – Jaipur (F, A)
    Fahrt nach Jaipur. Viele der Häuser in der Altstadt von Jaipur sind mit einem rosa Anstrich versehen und daher wird Jaipur auch „Pink City“ genannt. Übernachtung im Hotel (Tagesetappe ca. 285 km).
  9. (Sonntag) Jaipur (F, A)
    An diesem Tag besichtigen sie Jaipur ausführlich. Zunächst steht ein Ausflug mit Geländewagen und Elefant zum Amber Fort auf dem Programm. Amber war die einstige Hauptstadt der Kachhawaha Rajputen. Auf dem Weg dorthin machen Sie einen Fotostopp am Hawa Mahal, besser bekannt als „Palast der Winde“.
    Nachmittags besichtigen sie die Pink City Jaipur. Der Stadtpalast (erbaut ab 1734) befindet sich im Zentrum von Jaipur und ist auch jetzt noch das Wohnhaus der königlichen Familie. Neben den privaten Wohnräumen beherbergt der Stadtpalast auch ein Museum. Zusammen mit ihrem Guide besichtigen Sie Jantar Mantar. Der Stadtgründer Jai Singh II. war ein begeisterter Hobbyastronom und so errichtete er zwischen 1728 und 1734 verschiedene astronomische Instrumente. Unter anderem eine 27 Meter hohe Sonnenuhr. Jantar Mantar gehört seit 2010 zum Weltkulturerbe. Übernachtung im Hotel.
  10. (Sonntag) Jaipur – Fatehpur Sikri – Agra (F, A)
    Das Ziel der heutigen Etappe ist Agra. Auf dem Weg dorthin besuchen sie auch Fatehpur Sikri. Die knapp 40 Kilometer von Agra entfernt liegende Stadt war für kurze Zeit Hauptstadt des Mogulreiches. Der Ort mit seinen zahlreichen Baudenkmälern zählt ebenfalls zum Weltkulturerbe. Besondere Beachtung verdient hierbei der ehemalige Königspalast. Ankunft in Agra. Übernachtung im Hotel (Tagesetappe ca. 240 km).
  11. (Montag) Agra (F, A)
    Es folgt einer der Höhepunkte jeder Rajasthan Reise, der Besuch des weltberühmten Mausoleum Taj Mahal. Shah Jahan ließ es zwischen 1631 und 1648 zum Gedenken an seine Lieblingsfrau Mumtaz Mahal erbauen. Auch heute noch gilt das Taj Mahal den Indern als Sinnbild wahrhaftiger Liebe (Freitags geschlossen).
    Sie besichtigen auch Fort Agra. Das aus rotem Sandstein gebauten Fort ist eine Palast- und Festungsanlage aus dem 16. und 17. Jahrhundert und zählt schon seit 1983 zum Unesco Weltkulturerbe. Übernachtung im Hotel.
  12. (Dienstag) Agra – Delhi (F, A)
    Am Vormittag geht es zurück nach Delhi. Dort besichtigen Alt-Delhi mit seinen winkeligen Gassen und tauch in das pulsierende Leben ein. Jama Masjid, die größte und eleganteste Moschee Indiens, sowie das Raj Ghat, das Ghandi Memorial, stehen selbstverständlich auch auf dem Programm. Ein Spaziergang über den Chandi Chowk Bazar runden den Besuch von Alt-Delhi ab.
    Es geht weiter nach Neu-Delhi mit seinen großzügigen Parks und eindrucksvollen Gebäuden. Zu erwähnen ist Qutab Minar (Unesco Weltkulturerbe), das Kuriosum der “Iron Pillar”, einer 2000 Jahre alten, über sieben Meter hohen Eisensäule, die über sechs Tonnen schwer ist und angeblich nicht rostet Das Gate of India und die Regierungsgebäude im Kolonialstil stehen ebenfalls noch am Programm. Anschließend laden wir Sie zum Abschluss Ihrer Reise noch zum Abendessen ein (bei ihrem heutigen Aufenthalt in Delhi ist keine Unterkunft gebucht), bevor Sie zeitgerecht zum Flughafen gebracht werden (Tagesetappe ca. 220 km).
  13. (Mittwoch) Abreise Delhi
    Mit vielen neuen Eindrücken von Ihrer Indien Zubucherreise Rajasthan verlassen Sie Delhi z.B. mit einem Nachtflug zurück nach Europa (Lufthansa nach München startet gegen 00.45 Uhr bzw. nach Frankfurt zwischen 02.35 und 03.30 Uhr; Austrian nach Wien gegen 01.30 Uhr; Swiss nach Zürich zwischen 01.15 und 02.05 Uhr)

Wir bieten Ihnen diese Rajasthan Reise mit deutschsprachigem Reiseleiter für Zubucher zu festen Terminen (garantierte Durchführung ab zwei Personen, max. ca. zwanzig Personen je Termin) auf Basis ausgesuchter Hotels der Mittelklasse (Landeskategorie) oder jeweils vergleichbar:

OrtHotelNächteSterne
DelhiAfrican Avenue13
MandawaUdai Vilas Resort13
PuskharJagat Sing, Pushkar Bagh o. Pushkar Resort13
UdaipurParas Mahal23
LuniFort Chanwa o. Hotel in Jodhpur13
KhejarlaFort Khejarla1Heritage
JaipurFern, Clarks Amer o. Mansingh24
AgraMansingh Palace24
Highlights
DelhiJama Masjid, Raj Ghat, Qutab Minbar
MandawaHavelis & Old Mansions
PushkarBrahma Temple, Pushkar Lake
UdaipurCity Palace, Sahelion Ki Bari, Fatehsagar Lake, Lake Pichola
LuniBishnoi Village
JodphurMehrangarh Fort, Jaswant Thada
JaipurAmber Fort (Jeep), Stadtpalast, Observatorium
AgraTaj Mahal, Agra Fort u. Fatehpur Sikri
Termine 2017 – 2018 (Delhi ab / Delhi an)
November18 – 3025 – 07
Dezember02 – 14
Januar06 – 1813 – 25
Februar08 – 1517 – 01
März03 – 1517 – 29
April07 – 1921 – 03
Mai05 – 17
Juni
Juli07 – 19
August04 – 1618 – 30
September01 – 1315 – 27
Oktober06 – 1813 – 25

Gut zu wissen

Rundreise auf Basis Übernachtung incl. Halbpension ab dem zweiten Tag. Ein deutschsprachiger Guide begleitet die Tour für die gesamte Dauer der Rundreise übernachtet jedoch in anderen Hotels als die Gruppe.

Incl.: Transfers und Touren wie im Programm angegeben; Exkursionen, Eintrittsgelder und Aktivitäten wie im Programm angegeben; Unterkünfte und Mahlzeiten wie im Programm angegeben; Serviceentgelte und lokale Steuern. Excl.: nationale und internationale Flüge; optionale Touren und Ausflüge; nicht im Programm angegebene Mahlzeiten; persönliche Ausgaben; Trinkgelder; vor Ort zu entrichtende Abflugsteuern und Marina Park Fees. Teilleistungen, die nicht in Anspruch genommen werden, werden nicht erstattet. Mindestteilnehmerzahl zwei Personen bzw. Gesamtteilnehmerzahl zwanzig Personen.

Indien Stopover Kovalam
Indien Rajasthan Natur und Kultur
Bildnachweis: Rajasthan Reisen © Asien Tourismus B&N Tourismus