Jordanien Rund um die Nabatäer

Rundreisen Jordanien

Jordanien Rund um die Nabatäer

7 Tage bzw. 6 Nächte
ab bzw. bis Amman

Die Nabatäer wanderten im ersten Jahrtausend vor Chr. aus dem Gebiet der arabischen Halbinsel in die Wüstenregion südlich des Toten Meers ein. Bereits im 6. Jhd. v. Chr. wurde die Region um Petra von den Nabatäern besiedelt. Heute ist das Welterbe einer der Höhepunkte einer jeden Jordanien Reise.

Petra Sitz der Nabatäer © Jordan Tourism Board
Gruppenreise für Zubucher
pro Person im Doppelzimmer
ab 519.00 Euro
ab bzw. bis Amman
incl. Service & local Tax
Rund-Reise-Reisepreis pro
reisedauerPerson im
excl. FlugNäch-Einzel-Doppel-
nach Jordanientezimmerzimmer
Die Nabatäer Zubuchertour
01.11.17 - 30.11.17, 21.12.17 - 10.01.18
01.03.18 - 31.05.18, 01.09.18 - 31.10.18
Standard Hotels6639.-519.-anfragen »
Classic Hotels6769.-589.-anfragen »
Superior Hotels61119.-789.-anfragen »
01.12.17 - 20.12.17, 11.01.18 - 28.02.18
01.06.18 - 31.08.18
Standard Hotels6739.-599.-anfragen »
Classic Hotels6889.-679.-anfragen »
Superior Hotels61299.-909.-anfragen »

Alle Preise in Euro incl. örtlicher Steuern & Service!

Reiseverlauf Jordanien Rund um die Nabatäer

Die Ruinen der Wüstenstädte der Nabatäer, bereits Welterbe seit 1985 dank seiner vor gut 200 Jahren wiederentdeckten nabatäischen Monumentalgräber, ist nur einer der Höhepunkte dieser Jordanien Rundreise.

  1. (Sonntag) Ankunft in Amman (A)
    Empfang am internationalen Flughafen Amman. Transfer zum ausgewählten Hotel. Abendessen und Übernachtung in Amman (Tagesetappe ca. 35 km)
  2. (Montag) Amann – Madaba – Shobak – Petra (F, A)
    Fahrt in Richtung Süden über die Königsstraße nach Petra. In der Stadt Madaba besichtigen Sie die älteste erhaltene Mosaikkarte des Heiligen Landes aus dem 6. Jhd. und die berühmte Mosaik-Schule. Anschließend Besuch des Berges Nebo und der Grabstätte Moses. Genießen Sie die Aussicht auf das Tote Meer und das Jordan-Tal. Fahrt vorbei an Kerak für einen Fotostopp. Anschließend Besuch von Shobak, einsames Zeugnis der glorreichen Kreuzzüge, knapp eine Autostunde nördlich von Petra gelegen. Die früher als „Mons Regalis“ (Königsberg) bezeichnete Burg Showbak stammt aus derselben turbulenten Epoche wie Kerak. Sie thront auf der Seite eines Berges und unter ihr ziehen sich weitläufige Obsthaine den Berg hinab. Das Äußere der Burg ist beeindruckend, mit einem Furcht einflößenden Tor und einem dreifachen Schutzwall. Trotz der Vorsichtsmaßnahmen des Erbauers fiel die Festung bereits fünfundsiebzig Jahre nach Erbauung an Saladin. In den Festungsmauern finden sich noch immer die Inschriften seiner stolzen Nachfahren. Weiterfahrt, Check-In, Abendessen und Übernachtung in Petra (Tagesetappe ca. 310 km).
  3. (Dienstag) Petra (F, A)
    Ein ganzer Tag, um die Schönheiten Petras, der rosafarbenen, im Sharah Gebirge liegenden Felsenstadt, zu genießen. Petra wurde von den Nabatäern erbaut, später vergessen und erst von dem Schweizer Burkhardt wieder entdeckt. Ein Spaziergang durch den Siq, diese enge und gewundene Passage zwischen den Felsen, bringt Sie zum Schatz Khazneh, anschließend zum romanischen Theater, zum Qasr Bint Pharaoun und zum Löwentempel, um nur einige der Sehenswürdigkeiten zu nennen. Abendessen und Übernachtung in Petra.
  4. (Mittwoch) Petra – Beidah – Wadi Rum (F, A)
    Der Siq el-Barid, auch Little Petra genannt, liegt wenige Kilometer nördlich der Nabatäerstadt Petra. Der ehemalige Karawanenrastplatz kann als Vorort von Petra betrachtet werden. Besuch der Wüste von Wadi Rum (Fahrt ca. 1½ bis 2 Stunden in einem Jeep 4×4) mit einem atemberaubenden Panorama: Hier wurde der Film Lawrence von Arabien gedreht. Abendessen und Übernachtung im Camp in Wadi Rum (Tagesetappe ca. 145 km).
  5. (Donnerstag) Wadi Rum – Totes Meer – Iraq al Amir – Amman (F, A)
    Über die Araba Straße fahren Sie heute zum tiefsten Punkt der Erde, wo Sie sich vom Toten Meer tragen lassen können. Verbringen Sie hier einen unvergesslichen Tag mit Sonnenbaden, Schwimmen und Entspannen (Freizeit im Dead Sea Spa Hotel – im Preis inbegriffen ist das Eintrittsgeld, nicht aber persönliche Ausgaben). Weiterfahrt nach Iraq Al Amir, das sich bereits innerhalb des Stadtbezirks von Amman im Jordantal befindet. Ungefähr 500 Meter südlich der Ortschaft liegt die historische Stätte Al-Iraq. Sie wurde von einem persischen Prinz im 3. Jahrhundert vor Christus gebaut. Viele Höhlen in der Hügellandschaft datieren auf das Kupferzeitalter. Abendessen und Übernachtung in Amman (Tagesetappe ca. 360 km).
  6. (Freitag) Amman – Jerash – Ajloun – Amman (F, A)
    Im Laufe des Vormittags nach einem entspannenden Frühstück im Hotel. Fahrt nach Jerash, der am besten erhaltenen Stadt der römischen Epoche, mit ihren Theatern, Tempeln, Kirchen und Säulenstraßen. Anschließend Besuch von Ajloun mit seiner Sarazenenburg aus dem 12. Jahrhundert, die von Sultan Saladin während seines Zuges gegen die Kreuzritter erbaut wurde. Rückkehr, Abendessen und Übernachtung in Amman (Tagesetappe ca. 230 km).
  7. (Samstag) Abreise von Amman (F)
    Frühstück im Hotel. Transfer zum internationalen Flughafen von Amman. Hilfe beim Check-In (Tagesetappe ca. 35 km). Alternativ Transfer zu Ihrem Anschlussaufenthalt (nicht inklusive).

Wir bieten Ihnen diese Jordanien Rundreise mit deutschsprachigem Reiseleiter für Zubucher zu festen Terminen (garantierte Durchführung ab zwei Personen) auf Basis von drei verschiedenen Hotelkategorien: Standard (3-Sterne) bzw. Classic (4-Sterne) sowie Deluxe (5-Sterne) oder jeweils vergleichbar:

OrtStandardClassicSuperior
AmmanToledoGrand PalaceLandmark
PetraPetra PalacePetra PanoramaMövenpick o. Marriott
Wadi RumCaptain o. Rose SandCaptain o. Rose SandCaptain o. Rose Sand
Termine 2017 – 2018
NovemberSonntags
DezemberSonntags
JanuarSonntags
FebruarSonntags
MärzSonntags
AprilSonntags
MaiSonntags
JuniSonntags
JuliSonntags
AugustSonntags
SeptemberSonntags
OktoberSonntags

Alternativ mit Abreise Samstags

Genießen Sie in sieben Tagen bei einer Rundreise das Jordanien des Lawrence von Arabien mit Petra als einer der Höhepunkte. Heute eines der Neuen Sieben Weltwunder, Weltkulturerbe und das Highlight einer jeden Reise in das Haschemitische Königreich Jordanien schlechthin. T.H. Lawrence beschrieb das Wadi Rum als «unermesslich, vom Echo widerhallend und göttlich»

Gut zu Wissen

Incl.: Flughafentransfers bei Ankunft und Abreise; Übernachtung im Hotel in der gewählten Kategorie; Mahlzeiten wie im Programm genannt (Halbpension auf der Rundreise beginnend mit Abendessen am ersten Tag und endend mit Frühstück am letzten Tag); alle Transfers, wie in den Programmen genannt mit englischsprachigen Fahrern in einem modernen, klimatisierten Fahrzeug; Eintrittsgebühren für die im Programm erwähnten Sehenswürdigkeiten; obligatorischer Pferderitt in Petra; deutschsprachige Reiseleitung. Excl. Versicherungen, Flüge und Flughafensteuer; Mittagessen; persönliche Ausgaben (u.a. Telefonanrufe, Getränke, etc.); Kindersitze (nur auf Anfrage); Trinkgelder für Fahrer bzw. Reiseleiter (Empfehlung: 3,50 USD pro Person pro Tag); Trinkgeld für Pferderitt in Petra (Empfehlung: 3 USD pro Person); Kutschfahrt in Petra; Gepäckträger in den Hotels und am Flughafen; ggf. Sylvester Dinner; ggf. Transfer vom bzw. zum Flughafen Amman für Gäste die Ihren Aufenthalt verlängern oder deren Programm vom o.g. abweicht (24 Euro pro Person je Strecke bei min. zwei Personen). Teilleistungen die nicht in Anspruch genommen werden können nicht erstattet werden. Während der Touren werden unterschiedliche Hotelkategorien angeboten, deshalb ist es erforderlich, dass der Bus Morgens und Abends Gäste von den unterschiedlichen Hotels abholt. Mindestteilnehmerzahl: zwei Personen. Gesamtteilnehmerzahl: max. dreißig Personen.

Storno: bis 45. Tag vor Reiseantritt 25%, 45. bis 31. Tag vor Reiseantritt 50%, 30. bis 15. Tag vor Reiseantritt 75%, ab 14. Tag vor Reiseantritt und No-Show: 95% des Gesamtreisepreises. Anzahlung 10% nach Aushändigung des Sicherungsscheines über den Reisepreis, Restzahlung bis 30 Tage vor Reiseantritt.

Jordanien Rund ums Königreich
Jordanien entlang der Königsroute
Bildnachweis: Petra Sitz der Nabatäer © Jordan Tourism Board