Indien Rajasthan Natur und Kultur

Rundreisen Indien

Indien Rajasthan Natur und Kultur

13 Tage bzw. 12 Nächte
ab bzw. bis Delhi

Deutschsprachige Rajasthan Zubucherreise zu festen Terminen mit einer Mindestteilnehmerzahl von nur zwei Personen. Zu den Höhepunkten der Gruppenreise durch den Norden von Indien gehören die kulturellen und landschaftlichen Schönheiten ebenso wie das Weltkulturerbe des Bundesstaates Rajasthan.

Rajasthan Zubucherreisen © Asien Tourismus B&N Tourismus
Gruppenreise für Zubucher
pro Person im Doppelzimmer
ab 1199.00 Euro
ab bzw. bis Delhi
incl. Service & local Tax
Zubucher-Reise-Reisepreis pro
reisedauerPerson im
excl. Flug nachNäch-Einzel-Doppel-
Indientezimmerzimmer
Rajasthan Speziell Natur und Kultur Zubuchertour
01.11.17 - 31.03.18121799.-1399.-anfragen »
01.04.18 - 30.09.18121499.-1199.-anfragen »
01.10.18 - 31.10.18121899.-1499.-anfragen »

Alle Preise in Euro incl. örtlicher Steuern & Service!

Reiseverlauf Indien Rajasthan Natur und Kultur

Weltkulturerbe und Naturwunder erleben Sie bei einer Rajasthan Zubucherreise mit Besuch der Höhepunkte im nördlichen Indien: Delhi, Agra, Jaipur, Puskar, Udaipur, Kota, Ranthambore und Bharatpur. Eine Indienrundreise die gerne auch im Anschluss mit weiteren Zielen in Asien wie beispielsweise mit Nepal oder Bhutan kombiniert werden kann.

  1. (Samstag) Ankunft Delhi
    Sie werden am Flughafen von Delhi persönlich erwartet, Transfer in das gebuchtes Hotel. Bitte beachten sie, dass ein Check-In zwar erfolgen kann Ihre Zimmer i.d.R. aber erst gegen 12.00 Uhr zu Ihrer Verfügung stehen. Übernachtung im Hotel.


    Sie möchten vor oder nach Ihrer Rundreise einige Tage in Indiens Hauptstadt verbringen, dann empfehlen wir Ihnen unseren Delhi Stopover.

  2. (Sonntag) Delhi – Agra (F, A)
    Nach dem Frühstück lernen Sie heute zunächst Delhi, die Hauptstadt von Indien, kennen. Sie besichtigen die größte Moschee in Indien, die Jama Masjid und das Grabmal von Gandhi, Raj Ghat. Es folgt die Besichtigung des Qutub Minar, einem Sieges- und Wachturm im Qutb Komplex der auch als Minarett dient. Qutb Minar ist eines der höchsten muslimischen Turmbauten und seit 1993 Teil des Weltkulturerbes der Unesco. Es geht weiter zu einem der bedeutendsten Bauwerken aus der Mogulzeit, dem Humayum Mausoleoum. Bei der Stadtrundfahrt sehen Sie das India Gate. Es ist dem Gedenken an die britisch-indischen Soldaten gewidmet, die im ersten Weltkrieg ihr Leben ließen. Sie sehen auch das Regierungsviertel mit seinen zahlreichen Verwaltungsgebäuden im Kolonialstil und den Präsidenten Palast. Am Nachmittag brechen sie dann nach Agra auf, dort angekommen beziehen Sie ihr Hotel. Abendessen und Übernachtung (Tagesetappe ca. 210 km).
  3. (Montag) Agra (F, A)
    Nach dem Frühstück im Hotel erleben Sie einen der Höhepunkte jeder Rajasthan Rundreise: Ein Besuch des weltberühmten Mausoleum Taj Mahal. Shah Jahan ließ es zwischen 1631 und 1648 zum Gedenken an seine Lieblingsfrau Mumtaz Mahal erbauen. Auch heute noch gilt das Taj Mahal den Indern als Sinnbild wahrhaftiger Liebe (Freitags geschlossen).
    Sie besichtigen ferner Fort Agra. Das aus rotem Sandstein gebauten Fort ist eine Palast- und Festungsanlage aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Und zählt schon seit 1983 zum Unesco Weltkulturerbe. Danach geht es weiter zum Itimad-ud-Daula Mausoleoum. Das Bauwerk ist Mirza Ghiyas Beg gewidmet, einem Wesir der Mogulzeit, dem der Ehrentitel „Itimad-ud-Daula“ (Stütze des Staats) verliehen wurde. Übernachtung im Hotel.
  4. (Dienstag) Agra – Jaipur (F, A)
    Das Ziel der heutigen Etappe ist Jaipur. Auf dem Weg dorthin besuchen Sie Fatehpur Sikri. Die Stadt war für kurze Zeit Hauptstadt des Mogulreiches. Der Ort mit seinen zahlreichen Baudenkmälern zählt ebenfalls zum Weltkulturerbe der Unesco Besondere Beachtung verdient hierbei der ehemalige Königspalast. Ankunft in Jaipur und Transfer zum Hotel (Tagesetappe ca. 240 km).
  5. (Mittwoch) Jaipur (F, A)
    Der ganze Tag ist der Besichtigung von Jaipur gewidmet. Die Hauptstadt von Rajastan wird aufgrund ihrer rosafarbenen Altstadt auch liebevoll „Pink City“ genannt. Mit dem Geländewagen und auf dem Elefantenrücken geht es rund elf Kilometer nach Amber mit dem gleichnamigen Fort. Über Jahrhunderte war Amber die Hauptstadt der Kachhawaha Rajputen. Auf dem Weg machen Sie einen Fotostopp am Hawa Mahal, besser bekannt als Palast der Winde.
    Nachmittags erkunden Sie mit Ihrem Guide den Stadtpalast und das Observatorium, Jantar Mantar. Der Stadtgründer Jai Singh II. war ein begeisterter Hobbyastronom und so errichtete er zwischen 1728 und 1734 verschiedene astronomische Instrumente. Unter anderem eine 27 Meter hohe Sonnenuhr. Jantar Mantar gehört seit 2010 zum Unesco Weltkulturerbe. Übernachtung im Hotel.
  6. (Donnerstag) Jaipur – Pushkar (F, A)
    Nach dem Frühstück brechen Sie nach Pushkar auf. Pushkar gehört zu den drei heiligen Pilgerstätten der Hindus. Von besonderer Bedeutung ist der am Pushkar See liegende Brahma Tempel. Er ist der einzige bedeutende Brahma Tempel in ganz Indien und soll aus dem 14. Jahrhundert stammen. Im Pushkar Lake, mit seinen zahlreichen Gahts, nehmen viele Hindus rituelle Waschungen vor um sich von Sünden reinzuwaschen (in der Zeit vom ca. 25. Oktober bis ca. 05. November ist die Besichtigung von See und Tempel leider nicht möglich). Übernachtung im Hotel (Tagesetappe ca. 150 km).
  7. (Freitag) Pushkar – Udaipur (F, A)
    Nach einem vegetarischen Frühstück in Ihrem Hotel in Pushkar Fahrt nach Udaipur, das Sie im Laufe des späten Nachmittags erreichen. Check-In und Übernachtung im Hotel (Tagesetappe ca. 290 km).
  8. (Samstag) Udaipur (F, A)
    Nach einem ausgiebigen Frühstück entdecken sie zusammen mit ihrem Guide Udaipur. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Udaipur sind unter anderem der Stadtpalast und der Jagdish-Tempel. Sie besuchen auch den Garten Saheliyon-Ki-Bari, der bereits im 18. Jahrhundert angelegt wurde und sehr schöne Wasserspiele bietet.
    Am Abend unternehmen Sie eine Bootsfahrt über den Picholasee. Der Maharana Udai Singh II. ließ bei der Gründung der Stadt den natürlichen See vergrößern. Sollte der Wasserstand im See nicht ausreichend sein muss die Bootsfahrt leider entfallen. Übernachtung im Hotel.
  9. (Sonntag) Udaipur – Kota (F, A)
    Auf dem Weg nach Kota besuchen sie in Chittorgarh (auch Chittor genannt), eine imposante Festung. Chittor war lange Zeit Hauptstadt des Rajputen Reichs Mewa. Die Wehranlage stammt aus dem 8. Jahrhundert und ist die älteste, erhaltene Festung in Rajasthan. Sie liegt auf einem 180 Meter hohen Hügel und bedeckt eine Fläche von mehr als 280 Hektar. Selbstverständlich ist die Festung keine reine Verteidigungsanlage und so beherbergt sie in ihrem Inneren zahlreiche Paläste und Tempel. Übernachtung im Hotel in Kota (Tagesetappe ca. 290 km).
  10. (Montag) Kota – Ranthambore (F, A)
    Sie werden heute den fantastischen Nationalpark Ranthambore erreichen. Der Nationalpark ist für seine relativ große Population freilebender Tiger bekannt. Derzeit leben in Indien noch ca. 2500 Tiger in Freiheit. Übernachtung im Hotel (Tagesetappe ca. 180 km).
  11. (Dienstag) Ranthambore (F, A)
    Am Vormittag und Nachmittag unternehmen Sie eine Safari mit dem offenen Wagen (Canter) durch den Ranthambore National Park. Neben Tigern und indischen Leoparden bevölkern zahlreiche Gaszellen und Krokodile den Nationalpark. Die Tiger sind an Besucher gewöhnt und so kommt kommt es oft zu Sichtungen der Raubkatzen. Allerdings kann dafür keine Garantie gegeben werden. Übernachtung im Hotel.
  12. (Mittwoch) Ranthambore – Bharatpur (F, A)
    Frühstück im Hotel und Fahrt von Ranthambore nach Bharatpur, das Sie im Laufe des Nachmittags erreichen. Check-In im Hotel wo Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung steht. Abendessen und Übernachtung (Tagesetappe ca. 190 km).
  13. (Donnerstag) Bharatpur – Delhi (F, A)
    Der Vogelnationalpark Bharatpur (oder Keoladeo Nationalpark) wurde 1956 eröffnet und umfasst 29 km² Marschland. Heute ist der Park Unesco Weltnaturerbe. Man kann hier mehr als 360 Vogelarten beobachten, darunter sehr viele Seevögel, die hier auf ihren Wanderrouten von und nach Zentralasien rasten.
    Am Nachmittag fahren Sie dann zurück nach Delhi (eine Unterkunft in Delhi ist heute nicht gebucht). Dort genießen Sie dann ein Abendessen, bevor sie rechtzeitig für ihre Weiterreise zu Flughafen gebracht werden (Tagesetappe ca. 190 km).
  14. (Freitag) Abreise Delhi
    Mit vielen neuen Eindrücken von Ihrer Rajasthan Rundreise für Zubucher verlassen Sie Delhi z.B. mit einem Nachtflug zurück nach Europa (Lufthansa nach München startet gegen 00.45 Uhr bzw. nach Frankfurt zwischen 02.35 und 03.30 Uhr; Austrian nach Wien gegen 01.30 Uhr; Swiss nach Zürich zwischen 01.15 und 02.05 Uhr).

Wir bieten Ihnen diese Rajasthan Zubuchereise mit deutschsprachigem Reiseleiter zu festen Terminen (garantierte Durchführung ab zwei Personen, max. ca. zwanzig Personen je Termin) auf Basis ausgesuchter Hotels der Mittelklasse (Landeskategorie) oder jeweils vergleichbar:

OrtHotelNächteSterne
DelhiAfrican Avenue13
AgraMansingh Palace24
JaipurFern, Clarks Amer o. Mansingh24
PuskharJagat Sing, Pushkar Bagh o. Pushkar Resort13
UdaipurParas Mahal23
KotaSukhdham Kothi13
RanthmaboreRanthambore Regency, Pugmark o. Nahar Haveli23
BharatpurUdai Vilas Resort o. Laxmi Vilas Palace13
Highlights
DelhiJama Masjid, Raj Ghat, Qutab Minbar, Humayun Tomb
AgraTaj Mahal, Agra Fort u. Fatehpur Sikri
JaipurAmber Fort (Jeep), Stadtpalast, Observatorium
PushkarBrahma Temple, Pushkar Lake
UdaipurCity Palace, Sahelion Ki Bari, Fatehsagar Lake, Lake Pichola
RanthamboreZwei Safaris (jew. offenes Fhzg. für max. 20 Pax)
Termine 2017 – 2018 (Delhi ab / Delhi an)
November11 – 2418 – 01
Dezember02 – 15
Januar13 – 2620 – 02
Februar10 – 2317 – 0224 – 09
März10 – 2324 – 06
April07 – 2014 – 27
Mai12 – 25
Juni02 – 15
Juli
August
September
Oktober06 – 1913 – 26

Gut zu wissen

Rundreise auf Basis Übernachtung incl. Halbpension ab dem zweiten Tag. Ein deutschsprachiger Guide begleitet die Tour für die gesamte Dauer der Rundreise übernachtet jedoch in anderen Hotels als die Gruppe.

Incl.: Transfers und Touren wie im Programm angegeben; Exkursionen, Eintrittsgelder und Aktivitäten wie im Programm angegeben; Unterkünfte und Mahlzeiten wie im Programm angegeben; Serviceentgelte und lokale Steuern. Excl.: nationale und internationale Flüge; optionale Touren und Ausflüge; nicht im Programm angegebene Mahlzeiten; persönliche Ausgaben; Trinkgelder; vor Ort zu entrichtende Abflugsteuern und Marina Park Fees. Teilleistungen, die nicht in Anspruch genommen werden, werden nicht erstattet. Mindestteilnehmerzahl zwei Personen bzw. Gesamtteilnehmerzahl zwanzig Personen.

Indien Rajasthan Intensiv
Indien Rajasthan für Genießer
Bildnachweis: Rajasthan Zubucherreisen © Asien Tourismus B&N Tourismus